Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

26.02.2019, Wedel

Regio Kliniken, Firma medac, Stadt Wedel und früherer Förderverein des Klinikums spendieren Spielgerät

„Kleine Strolche“ entern ihr neues Spielschiff

Ahoi, Piraten: Nach der spielerischen „Taufe“ enterten die Kita-Kinder ihr neues Spielschiff – sehr zur Freude von Konstrukteur David Kassel (v. l.), Stefan Eggerstedt (Sana TGmed), Kita-Leiterin Manuela Werther, Corinna Röhl (Regio Kliniken), Beate Milbrecht (Stadt Wedel) und Volker Bahr (medac).  

Foto: Regio Kliniken/Pawelko

Mit bunten, wassergefüllten Luftballons tauften die Kinder der Kita „Kleine Strolche“ gestern ihr neues großes Abenteuerschiff. Finanziert wurde es aus Mitteln der Regio Kliniken, des Wedeler Unternehmens medac, der Stadt Wedel und des ehemaligen Fördervereins des Klinikums Wedel. 

Kommando: „Alle Mann an Bord!“ Denn jetzt ist es amtlich: Die „Kleinen Strolche“ – die Jungen und Mädchen der gleichnamigen Kita der Regio Kliniken in Wedel – dürfen ihr frisch gezimmertes Außenspielgerät, ein robustes Abenteuerschiff, endlich in Besitz nehmen. Unterstützt durch Spenden der Firma medac und des ehemaligen Fördervereins des Regio Klinikums Wedel sowie mit Mitteln der Stadt haben die Regio Kliniken das vielfältig nutzbare Gerät für die Kita angeschafft und auf dem Außengelände installiert. „Das Schiff ist einfach ideal für Spiel und Bewegung an der frischen Luft, die Kinder sind begeistert“, sagte Kita-Leiterin Manuela Werther. „Wir sagen Danke an unsere Sponsoren für die großzügige Unterstützung, mit der dieser lang gehegte Wunsch nun in Erfüllung gegangen ist.“ 

Mit liebevoll gemalten Bildern und frisch gebackenen Keksen aus Kita-eigener Produktion sowie einem zauberhaften Ständchen bedankten sich die „Kleinen Strolche“ im Rahmen der kindgerechten „Schiffstaufe“ bei den Sponsoren. „Wir sehen dieses Spielgerät auch als praktische Gesundheitsförderung von Anfang an“, sagte Corinna Röhl, Projektkoordinatorin im Betrieblichen Gesundheitsmanagement der Regio Kliniken, am Rande der Übergabe. „Gleichzeitig ist es auch ein Beitrag, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere Mitarbeiter weiter zu verbessern. Das liegt uns am Herzen, hier haben wir gemeinsam mit unseren Partnern gern investiert.“ Die Regio Kliniken sind bereits seit 2012 als familienfreundliches Unternehmen durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. 

Volker Bahr, Pressesprecher der medac, Beate Milbrecht, verantwortlich für Kitas im Fachbereich Bildung, Kultur und Sport bei der Stadtverwaltung Wedel, Stefan Eggerstedt, Betriebsleiter der Sana TGmed am Standort Wedel, und David Kassel, in dessen Unternehmen das robuste Schiff nach den Wünschen der Kita-Verantwortlichen konstruiert und gezimmert wurde, freuten sich über die Begeisterung der „Strolche“. Kaum hatten die Kleinen ihr Ständchen an die Spender beendet, enterten sie kletternd, krabbelnd und baumelnd die „Flotte Berta“. Dieser Name, den die Kinder sich ausdrücklich gewünscht hatten, entstammt dem Kinderbuch „Der kleine Drache Kokosnuss“.

Kontakt

Pressekontakt:

Regio Kliniken GmbH | Birga Berndsen | Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation | 
T. (04121) 798-9875 | H. (0162) 2410570 | E-Mail: birga.berndsen@sana.de | www.regiokliniken.de