Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

20.01.2020, Pinneberg/Elmshorn

Fotoausstellung in den Regio Kliniken gibt Einblick in die Arbeit der Seenotretter

Foto: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

In den Häusern der Regio Kliniken in Pinneberg und Elmshorn sind bis Ende März beeindruckende Werke von Peter Neumann, einem der Pioniere der Jachtfotografie, zu sehen. Seine Bilder vermitteln einen packenden Eindruck über die Schiffe und die Arbeit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) auf Nord- und Ostsee.

Die Versorgung von Verletzten und Kranken eint die Regio Kliniken und die Seenotretter. Auf Initiative von Dr. Sönke Menkens, Oberarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie am Regio Klinikum Pinneberg, findet die Fotoausstellung an den Kliniken statt. „Als Unfallchirurg fasziniert mich die Tätigkeit und Ausrüstung der Retter auf dem Wasser“, sagt Menkens, der auch privat seit Jahren einen engen Kontakt zu den Seenotrettern pflegt. Mit Blick auf die Verbindung zur Region betont Menkens: „Der Kreis Pinneberg beherbergt auf Helgoland den größten Kreuzer der DGzRS.“

Die Fotografien von Peter Neumann können bis zum 29. Februar in Pinneberg besichtigt werden, bevor sie im März in das Regio Klinikum Elmshorn wechseln.
Die Ausstellungen sind kostenlos und täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Regio Klinikum Pinneberg
Fahltskamp 72-74, 25421 Pinneberg
Erdgeschoss, Richtung Privatstation AB 0 
20.01.-29.02.2020; Mo-So 10-17 Uhr

Regio Klinikum Elmshorn
Agnes-Karll-Allee 17, 25337 Elmshorn
Aufnahme- und Sprechstundenzentrum 
06.03.-29.03.2020; Mo-So 10-17 Uhr

Kontakt

Regio Kliniken GmbH | Birga Berndsen | Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
T. (04121) 798-9875 | H. (0162) 2410570 | E-Mail: birga.berndsen@sana.de | www.regiokliniken.de