Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

05.03.2019, Pinneberg

Regio Klinikum Pinneberg bietet praxisnahen Kursus an

Demenz: Angehörige zu Hause pflegen

Im Rahmen des Projekts „Familiale Pflege“ vermitteln Experten der Regio Kliniken Angehörigen in einem dreitägigen Kursus das praktische und theoretische Wissen, um einen an Demenz erkrankten Verwandten zu Hause gut zu versorgen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei diesem Projekt kooperieren die Regio Kliniken mit der AOK.

Wenn ein Familienmitglied an Demenz erkrankt, so kann das den häuslichen Alltag auf den Kopf und die Angehörigen vor besondere Herausforderungen stellen. Wie man mit diesen Veränderungen richtig umgeht, um den erkrankten Angehörigen weiterhin in der vertrauten Umgebung zu Hause zu versorgen, das können Betroffene in einem dreitägigen Kursus ab 12. März am Regio Klinikum Pinneberg lernen. Unter Anleitung von erfahrenen Pflegetrainern erlernen die Teilnehmer nicht nur die praktischen Fähigkeiten für eine angemessene pflegerische Grundversorgung, sondern erfahren auch alles Wichtige über die theoretischen Hintergründe einer Demenz. So lässt sich das oft unerwartete Verhalten eines Erkrankten besser einordnen und verstehen.

Der Kursus beginnt am Dienstag, 12. März, um 16.30 Uhr. Fortgesetzt wird er am Dienstag, 19., und Dienstag, 26. März, jeweils von 16.30 bis 20.00 Uhr.

Ort: Regio Klinikum Pinneberg, Fahltskamp 72-74

Eine Anmeldung per Mail (sandra.griese@sana.de oder christiane.neu@sana.de) oder telefonisch unter den Nummern (04101) 217-8412 oder (04121) 798-145 ist erforderlich.

Kontakt

Pressekontakt:

Regio Kliniken GmbH | Birga Berndsen | Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation | 
T. (04121) 798-9875 | H. (0162) 2410570 | E-Mail: birga.berndsen@sana.de | www.regiokliniken.de